Da ich mir endlich eine Sammlung von historischen Kostümen schneidern will, dachte ich mir ich sollte mit den Grundlagen anfangen. Und weil ich selber noch keine Ahnung davon habe, wie die Unterwäsche funktionieren soll und welche eigenschaften am praktischten wären habe ich beschlossen einem Schnittmuster zu folgen. Ich habe mich für das Burda style 7156 Schnittmuster entschieden, da dort ein “Hemd”, eine “Hose” und ein “Mieder” enthalten ist.

I want to start sewing a collection of historical clothing so I decided to start with the basics. And because I know nothing how it has to work or what it important i decided to start with a pattern. I choose the Burda style 7156 pattern. It includes a “Blouse”, “Pantaloons and a “Corset”.

Ich hab mit dem “Hemd” angefangen. Ich nähe mit einem sehr günstigen Baumwollstoff, den ich für 2€ pro Meter von Ikea habe und meiner Meinung nach zum Ausprobieren gerade richtig ist.

I started with the “Blouse”. I decided to sew with an inexpensive cotton fabric which was 2€ per meter from Ikea. For starting and trying out just the right fabric.

Ich habe damit angefangen, das Schnittmuster abzuzeichen, da ich es nicht über mich bringe, das ganze Auszuschneiden. Bei diesem Schnittmuster werden bereiche angezigt, bei denen man das Schnittmuster verlängern oder Kürzen kann, wenn die Länge nicht passt. Das hat mich freudig überrascht und so konnte ich es von Anfang an uf die Richtige länge bringen und das auch bei den Ärmeln. Das Schnittmuster habe ich dann auf den Stoff übertragen, dabei habe ich sorgfältig darauf geachtet auch die Teile die im Stoffbruch auf der anderen Seite markiert wurden, da ich das gerne überspringe, aber mich dann oft verwirrt hat.

I started by transferring the pattern to a paper because I don’t like cutting theses pattern out. A good thing about this pattern is that you can lengthen or shorten it however you need it. It is marked in the pattern where to do it, even on the arms. After transferring it to paper I transferred it to the fabric. I made sure I also transferred all markings when it was cut on the fold.

Die zuschnittenen Teile habe ich dann nach Anleiteung zusammen genäht und dann versäubert. Wenn ich die Erklärungen richtig gedeutet habe, habe ich das ganze mit einer Kappnaht gemacht, nur das ich die Nahtzugabe nicht noch einmal festgenäht habe.

The pieces where sewn together as explained in the sewing directions and edges were finished with a fell seam. Well kind of a fell seam. I didn’t stitched the seam allowances down.

Ich habe bei diesem Schnittmuster auf die Verzierungen verzichtet, da mir dazu mein Stoff nicht schön genug war und es als unpassend empfand. Wer hätte sich schon aus einem groben Hässlichen Stoff Unterwäsche gemacht und es dann mit Spitze verziert?

I didn’t do the tucks and the lace on this blouse because I think the fabric isn’t pretty enough for something like that. Who would have put lace on kinda ugly underwear?

Auch bei den Ärmeln habe ich noch ein bisschen was geändert, nach Anleitung sollte da Gummiband hin, das fand ich aber sehr unpassend und irgendwie auch nicht richtig. Es passt einfach für mich nicht ins Bild von historischer Unterwäsche. Deshalb hab ich stattdessen genau wie am Hals Ausschnitt dort einen Tunnel genäht, so dass mit einem Band der Ärmel zugezogen werden kann.

On the Sleeves were supposed to be elatics but I though it was inappropriate for a historical or at least historical inspired piece of clothing. Insted I did a casing for a tie band just like around the neck.

Was halte ich von dem Schnittmuster?

Das Schnittmuster ist gut gemacht und dank der größen vielfalt (von 36 bis 50) und der möglichkeit das ganze auf seine persönliche Körpergröße anzupassen sehr gut. Das Hemd ist auf jeden Fall sehr einfach zu machen, das schwierigste wären hierbei die verzierungen gewesen, aber die werde ich dann machen, wenn ich das ganze mit schönerem Stoff nocheinmal mache. Ich finde es auch Schade, dass kein Modell mit kürzeren Ärmeln angeboten wird. Es wird nicht schwierig sein das zu kürzen, aber das kann ich erst nachdem ich mit dem Ärmel fertig bin und das geht bestimmt vielen anderen Nähanfängern ähnlich.

What do I think of this pattern?

The pattern was great made and because of the big variety of sizes and the possibility of lengthen and shorten it i like it very much. The “blouse” was very easy to made and I think the hardest parts would have been the decorations but i will tackle these when I make it out of nicer fabric. I don’t like it that there is no variation with shorter sleeves. It won’t be hard to shorten them after I sewn it but that waste fabric. And also I think it is rather intimidating for a beginner to shorten it.

Was halte ich von meinem Ergebnis?

Ganz gut gelungen und für den Anfang auf jeden Fall eine solide Grundlage. Ich bin sehr zufrieden mit der Versäuberung meiner Nähte und werde diese Methode bestimmt noch öfter verwenden. Der Stoff ist ein bisschen zu dick, aber damit kann ich momentan leben und auch die Ärmel gefallen mir nicht ganz, da sie meiner Meinung nach viel zu lang sind.

What do I think of my Result?

All in all it is a good start. I like how i finished the edges. I will use this technic more often now. But I think the fabric was to thick and the sleeves to long. I can live with that but i would change it when I make it again.

Werde ich es nochmal machen?

Eindeutig Ja. Aber beim nächsten Mal aus schönerem dünneren Stoff, mit Kürzeren Ärmeln und ganz viel Spitze.

Will I make this again?

Definitely. But I will make it out of nicer and thinner fabric and with shorter sleeves and with a lot of lace.